02.12.19

Kirchenwahl: Ergebnisse

Am 1. Advent 2019 wählten die rund 1,8 Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchenge-meinderäte sowie eine neue Landessynode. Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchenge-meinderäte leiten die 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der ge-samten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.
Die Wahlbeteiligung lag bei rund 23 Prozent.

Wahl der Landessynode (allgemein):
Die beiden Hauptrichtungen „Lebendige Gemein-de“ und „Offene Kirche“ liegen nun gleichauf mit 31 Sitzen. „Evangelium und Kirche“ sowie „Kirche für morgen“ haben in unserem Wahlkreis stark gepunktet und haben nun 16 bzw. 12 Sitze.

Die Kirchenbezirke Biberach und Ravensburg bildeten einen Wahlbezirk für die Landessynode.
Wahlbeteiligung hier: 17,3% (15.661 Wähler). Laien:
Simon Blümcke (Evangelium und Kirche)
Anja Faißt (Kirche für morgen)
Theologen:
Philipp Jäggle (Evangelium und Kirche)
Hellger Koepff (Offene Kirche)

Ergebnisse Kirchengemeinde Oberholzheim:
Wahlberechtigte: 2066
Wähler mit gültiger Wahlabgabe: 404
ergibt Wahlbeteiligung: 19,8%
Damit war die Wahlbeteiligung trotz vereinfachter Briefwahl in etwa gleich wie vor 6 Jahren.
Herzlichen Dank allen, die zur Wahl gegangen sind und damit auch unsere Mitglieder des Kirchenge-meinderats unterstützen.

Wahl des Kirchengemeinderats:
Zwölf Sitze hat der Kirchengemeinderat. Zwölf Kandidat(inn)en standen zur Wahl und wurden somit auch gewählt.

Bucher, Stefan 453
Günther, Alexander 346
Gugumus, Frank 460
Guther, Manfred 358
Halder, Annika 402
Klieber, Regina 301
Lifka, Inge 339
Ott, Harald 393
Pelzl, Kornelia 325
Schlüter, Martina 330
Schön, Andrea 290
Stuhler, Erich 452

Die Wahl wurde unter Leitung und Aufsicht des Ortswahlausschusses durchgeführt.
Vorsitzende des Ortswahlausschusses war Petra Niederhauser, Oberholzheim. Ihr und allen ande-ren, die bei der Durchführung und Auszählung der Wahl geholfen haben, gilt ein dickes Dankeschön! Sie haben ein super Job gemacht.
Gratulation an alle, die gewählt wurden, sei es in den Kirchengemeinderat oder in die Landessyno-de.